• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
weinert-automation
Prof. Dr.-Ing. Albrecht Weinert

entwicklung dienstleistung beratung
der blog auf github
|< < > >|


Albrecht Weinerts blog

Willkommen bei meinem Blog auf GitHub Pages. Falls Sie meinen alten Blog oder meine Web-Bereiche kennen werden Sie das design (bei Wordpress theme genannt) wieder erkennen. Ebenso wie das design wurde die Mehrzahl der Beiträge (posts) hierher portiert und dann der alte Wordpress-Blog geschlossen.

Warum weg von Wordpress

Wenn man einen Wordpress / PHP Blog bei 1&1 nach der Mühsal, das Blog-design mit einem eigenen Design (theme, PHP) den Web-Bereichen anzugleichen, über ein Jahrzehnt gut laufen hatte, sieht man eigentlich keine Notwendigkeit zu radikalen Änderungen. Klar, ich hasse das Backend, die Editoren und einige Eigenschaften aber das meiste davon waren bloß Unbequemlichkeiten.

Ende 2018 baute der Anbieter mit Recht Druck zum PHP-Update — hier von 3.x nach 7.y — auf. Dies erforderte allerdings ein Wordpress-update, was wegen der Eigenentwicklungen und einiger netter Fremd-plug-ins immer möglichst vermieden wurde. Nun ja, das Update schien gut zu gehen — ja es lief extrem schnell und problemlos ab. Die Angst schien im Nachhinein ungerechtfertigt. Aber recht bald tauchten Inkompatibilitäten mit einigen alten plug-ins auf. Mit Aktivieren oder Deaktivieren hatte man schließlich die Wahl zwischen kaputter Darstellung oder nicht funktionierender Nutzerverwaltung.

Warum GitHub Pages für einen Web-Auftritt und Blog erwägen

Es stellte sich heraus, dass die Wordpress-Reparatur mühsam und unerfreulich würde und das das Ergebnis weder schön noch vorzeigbar würde und schon gar nicht Stabilität und update-Festigkeit garantieren könnte. Warum die Zeit nicht nutzen, um was Neues zu machen und zu lernen?

Außerdem zeigte die voraus gehende Recherche, dass es Viele mit ähnlicher Haltung zu Wordpress gibt, die sich bei GitHub gut aufgehoben fanden. Zitat: “Das Beste an Git ist GitHub”.

Status und offene Punkte

  • Die Anfangslernkurve ist geschafft: Git, Jekyll, Markdown, Liquid …
  • Ruby und der ganze Kram für lokales Entwickeln und Testen läuft auf dem Arbeits-Windows-PC.
  • Templates und style sheet sind den übrigen Web-Bereichen angepasst, ebenso die optionale Mehrsprachigkeit. Der GitHub-Blog sieht aus wie die übrigen Web-Bereiche.
  • Eine Kommentarfunktion wurde ohne externe Provider mit GitHub issues und JavaSript (ohne jQuery) implementiert.

Im Übrigen siehe und kommentiere hierzu den Testbeitrag.

Résumé

GitHub Pages ist großartig. Die Leichtigkeit des lokalen Testens und des Deployment bekommt man hier praktisch geschenkt.
Man muss hoffen, dass GitHub und GitHub Pages länger unter uns weilen als Google+ und Kenai und …


Copyright   ©   2019  Albrecht Weinert          E-Mail (webmaster)
Stand:  4 (25.05.2019)